Familie Maier-Breitsamer

Hundepension und Hundeschule seit 1946

Gelebte Tierliebe seit drei Generationen

Wir, die Familie Maier-Breitsamer fühlen uns seit rund 60 Jahren der Liebe den Tieren verpflichtet. Der Grundsatz mit Erfahrung und Liebe zum Tier nur das Beste zu geben, ist für uns Tradition.

Unser Familienbetrieb führt seit Jahrzehnten Hundehotels, eine Hundepension, seine bekannte Hundeschule und eine renommierte Doggen-Zucht. Drei Generationen geben dabei das Beste fürs Tier: Senior-Chefin Anneliese Maier, ihre Tochter Frances Maier-Breitsamer mit ihrem Mann Franz Breitsamer und ihre inzwischen erwachsenen Kindern Alexander und Sylvia Breitsamer, die beide im Familienbetrieb ausgebildet wurden.

Was heute einen der modernsten und meistbesuchten Hundefachbetriebe Deutschlands ausmacht, nahm kurz nach dem Krieg seinen Anfang. Anneliese Maier bekam ihre Tierliebe praktisch in die Wiege gelegt. Bereits ihre Mutter war 30 Jahre lang im Tierpark München-Hellabrunn als Tierpflegerin tätig. So wuchs Anneliese zwischen Tigern und Elefanten auf.

Schnell sprach sich herum, wie liebevoll die Tiere in der Hundepension betreut wurden. So wurde es in München-Giesing bald zu eng. Zunächst folgte eine Erweiterung in Perach bei Altötting und 1969 der Umzug nach Obertaufkirchen. Auf weitläufigen Wiesenflächen können die vierbeinigen Gäste dort seitdem "Urlaub von der Großstadt" im "Hundeferienheim Maier" genießen.

Ihr Lehrmeister war damals der bekannte Tierpark-Direktor Heck. Die heranwachsende Anneliese hörte gut zu und eignete sich ein enormes Wissen über Tiere, deren Pflege und ihr Verhalten an.

Als die heutige Senior-Chefin ihr Hobby - die Liebe zum Tier - im Jahr 1946 zum Beruf auserkor, legte sie den Grundstein für die erste Hundepension in ganz Europa. Noch im selben Jahr entstand auf dem Gelände in München-Giesing, dem späteren Stadtbüro, das erste Hundehaus für vierbeinige Pensionsgäste. 1947 weitete sie ihre Tätigkeit auf die Zucht Deutscher Doggen aus. Anneliese Maiers Mann, der 1952 aus der Kriegsgefangenschaft zurückkehrte, stieg sofort in das Geschäft mit ein.

Unterstützung erhielt das Ehepaar Maier schon bald von Tochter Frances, die seit 1966 im Betrieb mitarbeitet. Auch sie verfügt nicht nur über das sprichwörtliche Herz für Tiere, das ihre gesamte Familie prägt, sondern auch über enormes Fachwissen. So engagiert sie sich als Zuchtrichterin und Körmeisterin für Deutsche Doggen und Landesgruppenzuchtwart im Deutschen Doggen-Club.


Familie Breitsamer-Maier
Familie Breitsamer-Maier

Durch eine glückliche Fügung lernte Frances Maier auf einer Hundeveranstaltung ihren späteren Mann, Franz Breitsamer kennen und lieben. Herr Breitsamer war Leiter der Polizeihundeschule München, sowie Leistungsrichter im Hundesport und im Blindenführhundwesen. 1986 stieg er in den Betrieb seiner Frau ein. Wenig später erhielt das Traditionsunternehmen den Status des staatlich anerkannten Lehrbetriebs für Tierpfleger. 1976 erfolgte die Eröffnung des ersten Gästehaus nur für Hundebesitzer "Hutel Maier" dem 1996 noch ein moderner Neubau angegliedert wurde.
2001 wurde der Betrieb um das erste Komfort-Hotel für Hunde und 2003 um ein zusätzliches
Tier-Komfort-Hotel erweitert.

 

Klicken Sie hier für Videobeiträge zur Hundepension Maier.

Hundepension Maier

Wendenheim 2-4

84419 Obertaufkirchen

Tel.: 0 80 82 / 12 14

Fax.: 0 80 82 / 59 97

 

Montag bis Samstag

8.00 Uhr bis 10.30 Uhr

14.00 Uhr bis 16.30 Uhr

 

*****************************

BETRIEBSFERIEN 2016

20.11.16 bis  04.12.16

***************************** 

 

english Informations

 

Besichtigung: 

Mittwoch bis Samstag

14.00 Uhr bis 16.00 Uhr

außerhalb bay. Schulferien

Samstag nach Anmeldung

 

Stadtbüro München

Eggenfeldener Str. 64

81929 München

Tel.: 089 / 65 52 53

 

2 x wöchentlich:

Montag & Freitag

12.30 Uhr bis 13.30 Uhr

 

Klicken Sie hier für einen Anfahrtsplan

 

 

 

Als Anneliese Maier ihre Leidenschaft im Jahr 1946 zum Beruf auserkor, legte sie den Grundstein für die erste Hundepension in ganz Europa.

Chronik der Familie Maier-Breitsamer